Tausche Weihnachtskrippe gegen Schulbuch

Wie funktioniert’s?

Die nachfolgend abgebildete und beschriebene handgefertigte Weihnachtskrippe steht zur Versteigerung für den guten Zweck. Bis 29.11.2020, 20:00 Uhr kann über das unten stehende Formular ein Gebot abgegeben werden. Die Person mit dem höchsten Gebot wird kontaktiert und eingeladen, den gebotenen Betrag an Arbing meets Africa zu spenden. Die Krippe kann dann in Arbing oder Linz abgeholt werden. Die Spende wird für den Kauf von Schulbüchern und Unterrichtsmaterialien für die Arbing School Kamobo in Kapsabet, Westkenia verwendet. Weitere Infos dazu: https://www.arbingmeetsafrica.com/weihnachten(öffnet in neuem Tab)

Die Weihnachtskrippe:

Die Weihnachtskrippe besteht hauptsächlich aus Holz und Gips. Die Abmessungen lauten 55x40x25 (BxTxH). Dieses Kunstwerk wurde zur Gänze in mühevoller Handarbeit gefertigt – vom Mauerwerk über die Torscharniere bis zu jeder einzelnen Dachschindel. Die Bauzeit betrug in etwa 40 Stunden. Als Bauholz wurde größtenteils die Oberfläche von altem Fichtenholz verwendet und teilweise mit Beize behandelt. Die Krippe ist mit drei 12V LED-Lämpchen beleuchtet. Zusätzlich simulieren zwei weitere “flackernde” LEDs ein Lagerfeuer. Als Stromquelle dient ein 12V Netzteil. Die Lämpchen sind einzeln leicht auszutauschen. Die Tore sind nicht starr fixiert, sondern können leicht auf- und zugemacht werden. Die am Bild ersichtlichen Krippenfiguren sind nicht Teil der Versteigerung. Vielen Dank an Sebastian Brunner, der dieses Meisterstück für den guten Zweck zur Verfügung stellt.

(Fotos: Karl Ernecker)

Versteigerung beendet – Höchstgebot: € 800,-

zuletzt aktualisiert: 29.11.2020 19:59 (Aktualisierung mehrmals täglich)

    Weil Helfen hilft – hilf mit!