Datenübermittlung an das Finanzamt

Hiermit stimme ich der Übermittlung folgender Daten an das Finanzamt zu: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Spendenbetrag im vergangenen Jahr. *

Weitere Informationen

Alle Spenden sowie Mitglieds-/Förderbeiträge, die nach 19.07.2019 an Arbing meets Africa übermittelt wurden, sind steuerlich absetzbar. Die am 01.01.2017 in Kraft getretene Neuregelung zur Spendenabsetzbarkeit macht es für dich als Unterstützer zudem noch einfacher, deine Spenden und Beiträge an Arbing meets Africa von der Steuer abzusetzen. Du musst uns dafür nur einmal dein Geburtsdatum sowie deinen Vor- und Nachnamen (exakt gleich wie am Meldezettel) zur richtigen Zuordnung bekannt geben. Wichtig zu betonen ist die exakt selbe Schreibweise wie am Meldzettel (zB. bei mehreren Vornamen oder Doppelnamen). Seit 2017 kann die Meldung der getätigten Spenden an das Finanzamt nur noch von der Spendenorganisation (also in diesem Fall von Arbing meets Africa) und nicht vom Spender selbst durchgeführt werden.

1) Wie funktioniert es?
Die von dir ab 19.07.2019 getätigten Spenden und Beiträge werden von uns als Organisation im Februar jedes Jahres an das Finanzamt übermittelt. Deine Spenden und Beiträge werden dann automatisch vom Finanzamt bei der Arbeitnehmerveranlagung als Sonderausgabe berücksichtigt. Du erhältst je nach persönlicher Steuersituation zwischen 25% und 55% deiner Spenden und Beiträge zurück.

2) Was musst du tun?
Du musst nur einmal dein Geburtsdatum sowie deinen Vor- und Nachnamen wie auf deinem Meldezettel geschrieben für die richtige Zuordnung deiner Spenden und Beiträge bekannt geben. Mit diesen Daten können wir dann deine Spenden und Beiträge an das Finanzamt melden. Solltet ihr als Familie spenden ist es wichtig, dass ihr uns mitteilt, welches Familienmitglied die Spenden von der Steuer absetzen möchte.

3) Bin ich verpflichtet, mein Geburtsdatum bekannt zu geben?
Du bist nicht dazu verpflichtet, dein Geburtsdatum bekannt zu geben. Bitte bedenke aber, dass wir dann deine Spenden und Beiträge nicht dem Finanzamt melden können. Das hat zur Folge, dass deine Spenden und Beiträge nicht zu deinen Gunsten abgesetzt werden.

4) Muss ich meine Spenden und Beiträge von der Steuer absetzen?
Du musst deine Spenden und Beiträge natürlich nicht von der Steuer absetzen. Die Spendenabsetzbarkeit ist zu deinem Vorteil auf freiwilliger Basis. Willst du deine Spenden und Beiträge nicht absetzen bzw. deine Daten nicht dem Finanzamt bekannt geben, kannst du uns dies jederzeit per Anruf, E-Mail oder Brief mitteilen.

5) Welche Daten werden weitergegeben?
Deine Daten (Name, Geburtsdatum, Spendensumme) werden einmal pro Jahr verschlüsselt an das Finanzamt übermittelt und dort deiner Person zugeordnet. Das Finanzamt stellt dafür einen gesicherten Weg zur Datenübertragung zur Verfügung.