Rafiki Projekt

Unterstützung für Sekundarschüler:innen

2022 haben wir unser Rafiki-Programm ins Leben gerufen. Mit der Arbing School haben wir vielen Kindern einen Einstieg in ihr akademisches Leben erleichtert. In diesem Jahr werden nun die ersten Kinder erfolgreich ihre Zeit an der Arbing School Kamobo beenden. Doch wie geht es weiter?

Diese Frage haben uns nicht nur wir, sondern auch viele von euch uns gestellt. Uns war schnell klar, dass wir die Kids auch nach der Grundschule unterstützen wollen. Die Schulgebühren steigen nach der Grundschule in Kenia stark an und vor allem im ländlichen Projektgebiet rund um das Dorf Kamobo im Nandi-County können sich viele Familien die Ausbildung der Kinder in der Sekundarstufe nicht mehr leisten. Dass Kinder nach der Arbing School Kamobo ihre Ausbildung deshalb abbrechen, wollen wir dringend vermeiden.

Die Lösung:
Das Rafiki - Program

Trotz unseres insgeheimen Wunsches eine eigene weiterführende  Schule zu errichten, ist es uns mit den aktuellen Mitteln nicht möglich. Durch das nun entstandene Rafiki Program können wir den Kindern mit deiner Unterstützung trotzdem ihre Ausbildung an umliegenden weiterführenden Schulen garantieren. 

Mit nur 1 Euro pro Tag kannst du einem Kind, welches die Grundschule an der Arbing School Kamobo oder einer der umliegenden öffentlichen Schulen abschließt, dabei helfen, weiterhin in die Schule zu gehen. Du ermöglichst dem Kind nicht nur die Perspektive auf einen Schulabschluss, sondern begleitest es auch auf dem Weg dahin.

Ein Rafiki, das bist du! Auf Kiswahili bedeutet das Wort Rafiki “Freund:in”.
Als Rafiki zahlst du einen Euro am Tag und unterstützt damit auf dreifacher Ebene:
das Kind, die Familie und die Community in Kamobo. 

Edward Kitur

Und was ist ein Rafiki?

Ein Rafiki, das bist du! Wir haben bewusst nicht den Begriff „Pate/Patenschaft“ sondern Rafiki gewählt, um die Begegnung auf Augenhöhe zu unterstreichen. Auf Kiswahili bedeutet das Wort Rafiki “Freund:in”. Als Rafiki zahlst du einen Euro am Tag und unterstützt damit auf dreifacher Ebene: das Kind, die Familie und die Community in Kamobo. 

Für dich bedeutet das, dass du mit einem kenianischen Schulkind in Briefkontakt trittst, über die schulische Entwicklung informiert wirst und einen Einblick in das Leben in Kamobo bekommst. Ob du ebenfalls einen Brief an deinen kenianischen “Rafiki” schicken möchtest, ist dir selbst überlassen! 

Wie kannst du ein
Rafiki werden?

Klicke auf den untenstehenden Button „Mithelfen“ und fülle das Formular aus. Du kannst deine Unterstützung monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich überweisen bzw. von uns abbuchen lassen. Deine Spende ist auch steuerlich absetzbar. Im Idealfall begleitest du das Kind für mehrere Jahre – eine Kündigung ist aber jederzeit ohne Frist möglich.

Du kannst helfen!

Mit einem Euro am Tag ermöglichst du einem Kind nicht nur die Perspektive auf einen Schulabschluss, sondern begleitest es auf dem Weg dahin.

Teile unser Projekt mit deinem Netzwerk!

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on print