Unsere fleißigen Hände in Kamobo konnten bereits mit der Erstellung des Dachstuhls starten. Um auch die Wirtschaft vor Ort anzukurbeln, stammen die nötigen Rohstoffe und das Personal aus lokalen Firmen. Jetzt fehlt nur noch das Dach, dann können wir auch die 2. Bauphase erfolgreich abschließen.